Vinylplatte

PR-Agentur für Musik & Events

Johannes Strate

Johannes Strate - Die Zeichen stehen auf SturmLupe um vergößertes Bild zu betrachtenVeröffentlichungen:
30.09.2011 Die Zeichen stehen auf Sturm (Album)
20.01.2012 Ich mach meinen Frieden mit mir(Single)
16.09.2011 Es tut mir weh dich so zu sehen (Single)
Website
Pressebereich

Im Juli startet wieder die von Johannes mitveranstaltete "FEELS LIKE HOME"-Benefizkonzertreihe

Feels like homeLupe um vergößertes Bild zu betrachtenDie Benefiz-Reihe FEELS LIKE HOME macht auf der siebten Tour im Juli 2013 in Köln, München, Hamburg und Berlin Halt. Neben drei Singer Songwritern aus den USA ist Philipp Poisel Backup und Multiinstrumentalist Florian Ostertag sowie Autor Benedict Wells mit an Board.
Die Social Music & Reading Tour präsentiert schon zum siebten Mal hierzulande noch gänzlich unbekannte Singer Songwriter: Dieses Mal ist es der 25-jährige STEVE MOAKLER aus Nashville, USA. Steve tourt bereits seit 2006 durch die Staaten und veröffentlichte 2011 nach zwei vorangegangenen EPs sein erstes Album “Watching Time Run”. Aktuell arbeitet er an seinem nächsten Longplayer.
Neben Steve wird das erste Mal in der Geschichte von FEELS LIKE HOME eine Band mit auf der Tour sein: Das in Brooklyn ansässige Duo ECHOREV, bestehend aus Johnny Nicholson und Jörn Bielfeldt, gründete sich 2009 am renommierten Berklee College of Music und beeindruckt mit einer außergewöhnlichen Mischung aus Elektro-Hip-Hop-Folk.
Als Special Guest konnte FLORIAN OSTERTAG gewonnen werden. Er hat FEELS LIKE HOME bereits 2010 als Side-Kick von Philipp Poisel bespielt und wird uns dieses Jahr mit einigen wunderbaren Songs aus seinen Alben „The Constant Search“, „The Maria Sessions“ und ein paar neuen Überraschungen begleiten.
In Köln und München liest dazu Autor BENEDICT WELLS aus seinem aktuellen Roman "Fast genial". Nach dem Erfolg von „Becks letzter Sommer“ und einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt in Barcelona, arbeitet Ben gerade an seinem ersten Drehbuch, man darf gespannt sein...
Erlöse der vier Veranstaltungen fließen an das NORDOFF ROBBINS ZENTRUM in Witten, wodurch Musiktherapie mit Kindern gefördert wird.
Termine:
17.07. Köln, Live Music Hall | TICKETS
18.07. München, Feierwerk | TICKETS
20.07. Hamburg, Knust | TICKETS
21.07. Berlin, Heimathafen | TICKETS


HINTERGRUND
FEELS LIKE HOME ist eine Benefiz-Veranstaltungsreihe, die internationalen Singer Songwritern die Möglichkeit bietet, das erste Mal vor deutschem Publikum aufzutreten. Dazu werden deutschsprachige Autoren eingeladen, aus ihren aktuellen Büchern zu lesen. Zu jeder Tour rundet ein Special Guest das künstlerische Repertoire ab. Alle Erlöse der Veranstaltungen fließen jedes Mal in ausgewählte soziale Projekte, die sich das Ziel gesetzt haben, Musik zu den Menschen oder umgekehrt zu bringen.
Das Projekt kann bereits auf einige Erfolge für ihre Künstler zurückblicken. So kehrte Greg Holden (FEELS LIKE HOME #1) bereits mehrere Male nach Europa zurück, spielte 2010 eine Supporttour für Die Happy und eröffnete 2012 für Johannes Strate die Tourneeabende. Aktuell hat er als Autor des Titels „Home“, welchen er für American Idol Gewinner Phillip Phillips schrieb, große Erfolge feiern können. Der Song setzte bislang über vier Millionen Tonträger ab.
Neben Greg tourt ebenfalls Ari Hest seit seiner Teilnahme bei FEELS LIKE HOME #2 regelmäßig durch Deutschland und Europa, eröffnete 2009 die Tour von Dirk Darmstädter und 2012 die Clubtour der Band BOY. Er ist mittlerweile bei dem Berliner Label Laser Laser unter Vertrag.
Lizzy Loeb (FEELS LIKE HOME #5) wurde im Folgejahr ihrer Teilnahme die Ehre zuteil, auf dem Hamburger „Elbjazz Festival“ aufzutreten. Sie war Gast bei Curtis Stigers Europa Tournee und produzierte in Berlin einige Songs mit Philipp Steinke (Produzent BOY, Bosse, Revolverheld, etc.).
Die Idee zu FEELS LIKE HOME entstand im Frühjahr 2009 bei einer New York Reise der Initiatoren Johannes Strate (Solokünstler und Sänger der Band Revolverheld) und Dannie Quilitzsch (Beratung für Nachhaltigkeit und Kommunikation). Bei ihrem Besuch ließen sich die beiden von den dort talentierten Künstlern und dem vielfachem Kulturangebot inspirieren und beschlossen, ein Veranstaltungskonzept in Hamburg zu etablieren, das Musik internationaler Singer Songwriter und Lesungen deutschsprachiger Autoren miteinander verbindet. Aus dem Event ist inzwischen eine Reihe geworden, die nun zum siebten Mal durch Deutschland tourt.
Weitere Informationen und Ticketverkauf unter: www.feelslikehome.org
Tickets gibt es hier !

Geänderte Tourtermine für Frühjahr & Herbst 2012

Leider müssen aus logistischen Gründen 3 Shows der Frühjahrtour in den Herbst verlegt werden - dafür sind für den Oktober neue Termine dazugekommen. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Hier für Euch die neuen Tourtermine.
DIE ZEICHEN STEHEN AUF STURM TOUR 2012
29.04. Kiel, Orange Club
30.04. Worpswede, Musichall
02.05. Münster, Sputnikhalle
03.05. Wilhelmshaven, Pumpwerk
04.05. Hannover, Musikzentrum
05.05. Lüneburg, Ritterakademie
08.05. Krefeld, Kulturfabrik
09.05. Aschaffenburg, Colossaal
10.05. Mannheim, Alte Seilerei
12.05. Wiesau (Bayern), Club Tüte
21.09. Fulda, Kulturkeller
22.09. Tübingen, Sudhaus
23.09. Friedrichshafen, Bahnhof Fischbach
15.10. Frankfurt, Nachtleben
16.10. Osnabrück, Rosenhof
17.10. Köln, Underground
18.10. Bremen, Modernes
19.10. Hamburg, Übel & Gefährlich

Johannes´ Projekt "FEELS LIKE HOME" kommt auf der 6. Tour im April 2012 nach Hamburg, Berlin, Köln und München. Neben vier Singer-Songwritern aus den USA ist der deutsche Autor Oliver Wnuk mit an Board.

Feels like homeFEELS LIKE HOME geht in die 6. Runde! Wie gewohnt haben die Initiatoren der Benefiz-Konzerte auch in diesem Jahr besondere internationale Singer-Songwriter gewinnen können. Das musikalische Programm wird wie bereits in den letzten Jahren durch eine Lesung ergänzt. 2012 konnten die Veranstalter Johannes Strate (Solokünstler sowie Sänger & Songschreiber von Revolverheld) und Dannie Quilitzsch (Beraterin für Nachhaltigkeit & Kommunikation) neben den internationalen Gästen auch den Autor & Schauspieler Oliver Wnuk (u.a. Stromberg) für die Veranstaltungsreihe gewinnen. Der Erlös kommt einem sozialen Projekt zu Gute.
Auf der 6. Tour wird Oliver Wnuk, wohnhaft in Berlin und u.a. bekannt durch seine Rolle des "Ulf" in „Stromberg“, aus seinem 2011 erschienen Buch „Wie im richtigen Film“ lesen. In dem Buch beschreibt er sehr einfühlsam und unterhaltend das Leben eines Schauspielers an der Seite seiner überprominenten Freundin. www.oliverwnuk.de
Der Singer-Songwriter Andrew Belle aus Nashville tourt seit Jahren durch die USA. 2008 veröffentlichte er seine erste EP "All Those Pretty Lights", 2010 folgt sein erster Longplayer "The Ladder" und erreichte Platz eins der amerikanischen iTunes Singer- Songwriter Charts! Seitdem hat Andrew Belle regelmäßiges Airplay in der amerikanischen Radiolandschaft, spielte 2010 über 150 Konzerte und war Teil der renommierten "Ten Out Of Teen"-Tour. Seine Musik lief in unterschiedlichsten TV-Serien wie "Grey‘s Anatomy", "Vampire Diaries", "One Tree Hill", "Pretty Little Liars", "90210", "Ghost Whisperer" und "MTV's Real World". Darüber hinaus wurde sein Song „Sky‘s Still Blue“ für eine Werbekampagne von Microsoft ausgewählt. Aktuell arbeitet Andrew an seinem zweiten Album. www.andrewbelle.com
Die Musik der 25jährigen Madi Diaz aus Nashville hat vielfältige Einflüsse: Aufgewachsen im Norden der Vereinigten Staaten als Kind einer peruanischen Mutter und eines dänischen Vaters, begann Madi mit fünf Jahren Klavier zu spielen. Als Teenager wechselte sie zur Gitarre, landete schließlich in der School of Rock in Philadelphia und konzentriert sich seit dem professionell auf ihre musikalische Karriere. 2007 veröffentlicht sie ihr Debütalbum, das in Eigenregie entstand. 2009 und 2011 folgten ihre EPs "Ten Gun Salute" und "Far From Things That We Know". Seitdem ist Madi viel getourt. Sie war wie Andrew Belle Teil der "Ten Out Of Teen"-Tour und veröffentlichte im Januar diesen Jahres ihr Album "Plastic Moon", welches von keinem geringeren als John Alagia (John Mayer, Dave Matthews Band) produziert wurde. www.madidiaz.com
Als special guest(s) sind dieses mal gleich zwei Künstler mit dabei: Garrison Starr & Jay Nash.
Garrison Starr blickt auf eine mehr als 20jährige Karriere zurück. In dieser Zeit veröffentlichte sie sechs Alben und tourte mit namhaften Künstlerinnen wie Melissa Etheridge. Ihre Musik war in den TV-Serien "The Hills" oder "Life Unexpected" zu hören. Garrison lebt in Memphis, Nashville und Los Angeles. www.garrisonstarr.com
Jay Nash aus Los Angeles hat in den USA bereits über tausend Konzerte gespielt und über 25.000 Alben verkauft - und das ohne eine Plattenfirma im Rücken. Auf seinen zahlreichen Tourneen teilte er die Bühne u.a. mit den Counting Crows, Maroon 5, Katy Perry, Keb Mo und Sara Bareilles. Mit dem FEELS LIKE HOME Künstler Greg Holden war Jay im vergangenen Jahr bereits auf einer kleinen Deutschland-Tour. www.jaynash.com
„Wir wollen mit FEELS LIKE HOME kulturinteressierten Menschen einen besonders abwechslungsreichen Abend bieten. Es ist grossartig, dass die Veranstaltung inzwischen in ganz Deutschland angekommen ist und wir jetzt das erste Mal mit München auch den Süden bespielen werden. In den USA spricht sich unser Projekt ebenfalls langsam rum und es ist toll, dass wir für unsere sechste Tour wieder eine ganze Reihe supertalentierte Musiker buchen konnten. Besonders freut mich, dass uns dieses Mal auch mein guter Freund Oliver Wnuk auf der Tour begleiten wird.“ Johannes Strate
„Wir wählen jedes Mal ganz gezielt Projekte aus, bei denen Menschen Musik oder Musik den Menschen nahe gebracht wird. Dabei ist uns wichtig, diesen Projekten eine Plattform zu bieten und unseren Gästen zu zeigen, wie einfach es ist sich zu engagieren. Bei uns können Sie nicht nur einen schönen Abend haben sondern dabei auch noch etwas Gutes tun.“ Dannie Quilitzsch
Die Erlöse der sechsten Veranstaltung kommen wieder einem sozialen Projekt zu Gute, die Entscheidung für das Projekt steht noch aus.
Das Berlin-Event der 6. Tour wird gemeinsam mit dem Partner Origins als erstes deutsches ORIGINS ROCKS EARTH MONTH Konzert ausgetragen. Die amerikanische Naturkosmetikmarke Origins veranstaltet bereits seit Jahren im Rahmen der Globalen Origins Earth Initiativen Konzerte, bei denen in den letzten Jahren Künstler wie Macy Gray und Train zu Gast waren. Origins wird durch das Projekt Global ReLeafTM, seines Partners American Forest, für jeden Konzertbesucher einen Baum pflanzen lassen.
Die Idee zu FEELS LIKE HOME entstand im Frühjahr 2009 bei einer New York Reise der Initiatoren Johannes Strate und Dannie Quilitzsch. Bei ihrem Besuch waren die beiden von der Vielfalt der Kulturmetropole so inspiriert, dass sie beschlossen, ein Veranstaltungskonzept in Hamburg zu etablieren, das Musik internationaler Singer- Songwriter und Lesungen deutschsprachiger Autoren miteinander verbindet. Aus dem Event ist inzwischen eine Tour geworden, die nun zum ersten Mal in alle Regionen Deutschlands kommt.
Tourdaten:
11. April 2012 Hamburg, Knust
12. April 2012 Berlin, Maschinenhaus in der Kulturbrauerei
13. April 2012 Köln, Underground
14. April 2012 München, Cord

Weitere Informationen und Ticketverkauf unter: www.feelslikehome.org

Pressematerial:
Pressematerial - Feels like home 2012 | zip | 1852 kB



Neue Tourtermine für das Frühjahr 2012

Im Dezember sorgte Johannes für volle Konzerte und viele glückliche Besucher. Nun gibt es einen Nachschlag: Johannes kommt nochmal auf Tour. Am 29.04. gehts los....

Die Zeichen stehen auf Sturm-Tour 2012
29.04. Kiel, Orange Club
30.04. Worpswede, Musichall
02.05. Münster, Sputnikhalle
03.05. Wilhelmshaven, Pumpwerk
04.05. Hannover, Musikzentrum
05.05. Lüneburg, Ritterakademie
08.05. Krefeld, Kulturfabrik
09.05. Aschaffenburg, Colossaal
10.05. Mannheim, Alte Seilerei
11.05. Freudenstadt, Black Forest Invasion Festival
12.05. Wiesau (Bayern), Club Tüte
17.05. Friedrichshafen, Bahnhof Fischbach
18.05. Karlsruhe, Jubez
19.05. Tübingen, Sudhaus

Die neue Single "Ich mach meinen Frieden mit mir" erscheint am 20.01.2012 / neues Video online

Johannes Strate - Ich mach meinen Frieden mit mir (Single; VÖ 20.01.2012)Lupe um vergößertes Bild zu betrachtenJohannes Strate - Ich mach meinen Frieden mit mir (Single; VÖ 20.01.2012)Nach drei erfolgreichen Alben, jeder Menge ausverkaufter Konzerte und einem Regal voller verdienter Auszeichnungen, veröffentlichte Johannes sein erstes Soloalbum. Johannes ist eben vielseitig. Einer, der neue Erfahrungen sucht, um die Welt reist und sich bewegen muss. Wenn er mal nicht mit der Band unterwegs war, hat er Zeit mit seiner Liebe zu leisen, akustischen Tönen verbracht und herrliche, sehr persönliche Songs geschrieben. Und weil die Liebe eine Naturgewalt ist, nannte er sein Solodebüt „Die Zeichen stehen auf Sturm“ und es jagte unmittelbar nach Release auf # 21 der deutschen Charts.
Die erste Single „Es tut mir weh dich so zu sehen“ war schon ein klares Statement. Ein Song, so ehrlich, dass es tatsächlich ein bisschen weh tat und so gut, dass er das perfekte Intro für das intime Album abgab - keine Geheimnisse. Auf der zweiten Single, „Ich mach meinen Frieden mit mir“, ändert Johannes die Perspektive: Ungekünstelt beschreibt er einen Menschen, der nach einem bewegten Leben Bilanz zieht, sich seinen Schwächen stellt und endlich, „nach all diesen Jahren, wo immer ich war“, doch Frieden mit sich macht. Ein Happy End, in dessen Chorus man hemmungslos einstimmt, weil die Musik mitreißt und der Song einfach glücklich macht. Johannes Strate ist ein begabter Beobachter und ein kluger Songwriter, der offengeblieben ist für die kleinen, aber feinen Geschichten des Lebens. Chapeau!
Das Video zu "Ich mach meinen Frieden mit mir" gibt es hier zu sehen:

Johannes Strate live @ "auf den Dächer" bei tape.tv

Die Zeichen stehen auf Sturm - etwas windig war es in der Tat auf den Dächern von tape.tv als Johannes zu Gast war und einige Songs seines aktuellen Albums vorgestellt hat. Johannes performte u.a. "Es tut mir weh dich so zu sehen", "Guten Morgen Anna", "Wenn es um uns brennt" und "Die Zeichen stehen auf Sturm" und auch "Ich mach meinen Frieden mit mir" - hier das Video dazu:
Johannes Strate @ tape.tv - auf den Dächer

Hinter den Kulissen vom "Es tut mir weh dich so zu sehen"-Videodreh

30 Stunden Drehstunden in 2 Tage - das Musikerleben ist nicht immer ein Zuckerschlecken. Wenn dabei aber ein so schönes Video entsteht, wie das Video zur Single "Es tut mir weh dich so zu sehen", dann hat es sich wenigstens gelohnt. Hier ein Making Of vom Dreh in Island:

Das offizielle Video zu "Es tut mir weh dich so zu sehen" online

In Island hat Johannes zum Teil das Album "Die Zeichen stehen auf Sturm" aufgenommen. Und weil Islands Natur zu einer der schönsten der Welt gehört, hat Johannes dort auch das Video zur ersten Single "Es tut mir weh dich so zu sehen" gedreht. Dort entstand dieses wunderschöne Video:
Johannes Strate - Es tut mir weh dich so zu sehen (Video)

"Wenn es um uns brennt"-Video online

Zum Song "Wenn es um uns brennt" hat Johannes nun ein Video veröffentlicht. Damit gibt es den ersten Song aus dem Album "DIe Zeichen stehen auf Sturm" in voller Länge zu genießen... Viel Spaß!

Mit Pauken und Trompeten - so entstand "Die Zeichen stehen auf Sturm"

In vier Länder (Deutschland, Italien, USA und Island) hat Johannes an seinem Album gearbeitet. Einen kleinen Einblick in die Entstehung des Albums gewährt uns Johannes in einem neuen Albumtrailer. Film ab:

"Die Zeichen stehen auf Sturm"-Tourtermine stehen fest

Im Dezember geht´s los. Die Termine der "Die Zeichen stehen auf Sturm"-Tour stehen nun fest. Hier bitteschön:
Die Zeichen stehen auf Sturm-Tour
01.12. Flensburg, Volxbad
02.12. Hamburg, Knust
03.12. Berlin, Maschinenhaus
04.12. Bremen, Tower
07.12. Leipzig, Werk 2
08.12. Stuttgart, Universum
09.12. Kaiserslautern, Kammgarn
10.12. Wuppertal, Live Club Barmen
12.12. Frankfurt, Nachtleben
13.12. München, Backstage Club
14.12. Erlangen, E-Werk
15.12. Köln, Underground

Soloalbum des Revolverheld-Sängers Johannes Strate erscheint am 30.09.2011

Der Revolverheld-Sänger wandert auf Solopfaden. Johannes Strate hat neben den Songs, die er mit seiner Band Revolverheld aufgenommen hat, einige Perlen noch in seiner Song-Schublade, die er nun auf seinem ersten Soloalbum veröffentlichen wird. Sein Album "Die Zeichen stehen auf Sturm" erscheint am 23.09.2011. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:

© 2011 Beck To Music