Vinylplatte

PR-Agentur für Musik & Events

John Legend

John Legend - Darkness and light (Album)Lupe um vergößertes Bild zu betrachten Veröffentlichungen:
02.12.2016 Darkness and light (Album)
07.10.2016 Love me now (Single)
John Legend Website
John Legend @ Facebook
Pressebereich

Das neue John Legend-Album "Darkness and light" erscheint am 02.12.2016

John Legend - Darkness and light (Album, VÖ 02.12.2016)Lupe um vergößertes Bild zu betrachtenJohn Legend - Darkness and light (Album, VÖ 02.12.2016)Drei Jahre sind eine lange Zeit. Und auch wenn US-Superstar John Legend seinen Fans die Wartezeit mit allerlei Kollaborationen versüßen konnte (u.a. mit Meghan Trainor, Sam Smith, Benny Benassi und Tiësto, Sérgio Mendes, Common und David Guetta), so fiebern seine Fans weltweit auf das neue Album des Grammy-, Golden Globe- und Oscar-Preisträgers hin. Am 2. Dezember 2016 ist es nun soweit: mit „Darkness And Light“ veröffentlicht der 37-jährige Sänger, Songwriter, Musiker und Produzent sein fünftes Studioalbum. Der Longplayer enthält u.a. die Vorabsingle „Love Me Now“, die in Zusammenarbeit mit John Ryan und Blake Mills (Alabama Shakes) geschrieben wurde. Letzterer übernahm auch die Produktion des gesamten Albums. Als musikalische Gäste holte sich Legend u.a. Chance the Rapper, Brittany Howard (Alabama Shakes) und Miguel ins Studio.
„‘Darkness And Light‘ ist John Legends Manifest”, erklärt Blake Mills. „Er folgt der Tradition der Soul- und R&B-Musik, die die Liebe zelebriert und sich gegen Sittenlosigkeit wendet. ‚Darkness And Light‘ steht im Zeichen seines langjährigen Engagements für soziale Gerechtigkeit, der Herausforderungen und der Entlohnung einer Ehe im Fokus der Öffentlichkeit und der Geburt seines ersten Kindes Luna. Dieses Album schwimmt gegen den Strom und erinnert uns beherzt daran, dass auch in Zeiten, in denen die Welt von Dunkelheit erfüllt ist, es das Licht ist, das uns voran treibt.“
John Legends letzter Longplayer „Love In The Future“ war 2013 erschienen und hatte u.a. die Über-Ballade „All Of Me“ hervorgebracht, die Platz eins der US Charts erreichte und sich über zwei Jahre in den deutschen Airplay-Charts tummelte.

Neue John Legend-Single "Love me now" erscheint am 07.10.2016

John Legend - Love me now (Single, VÖ 07.10.2016)Lupe um vergößertes Bild zu betrachtenJohn Legend - Love me now (Single, VÖ 07.10.2016)Drei Jahre sind eine lange Zeit. Und auch wenn uns US-Superstar John Legend die Wartezeit mit allerlei interessanten Kollaborationen versüßt hat (u.a. mit Meghan Trainor, Sam Smith, Benny Benassi und Tiësto, Sérgio Mendes, Common und David Guetta), so fiebern seine Fans weltweit auf einen neuen, eigenen Song des Grammy- und Oscar-Preisträgers hin. Nun liegt endlich die neue Single vor: „Love Me Now“ ist ein catchy Uptempo-Song mit großartiger Hookline und Legends unverkennbaren Trademark-Vocals, der von Legend in Zusammenarbeit mit Blake Mills (Alabama Shakes) und John Ryan (One Direction) geschrieben wurde. Es ist der erste Vorbote des heiß ersehnten fünften Studioalbums des 37-jährigen Sängers, Songwriters, Musikers und Produzenten, das den Titel „Darkness And Light“ tragen wird. Das Cover der Single zeigt ein wunderbares Bild von Legend zusammen mit seiner Frau Chrissy Teigen, die auch im Video zu sehen ist.
„Love Me Now‘ handelt davon, in vollen Zügen zu leben und zu lieben, egal, was der morgige Tag bringen wird. Es ist toll, endlich Musik meines neues Albums präsentieren zu können. Ich habe all meine Liebe und meine Energie in das Ziel gesteckt, dass dieses Album ein ganz besonderes wird. Ich hoffe, meine Fans spüren das.“
Sein letzter Longplayer „Love In The Future“ war 2013 erschienen und hatte u.a. die Über-Ballade „All Of Me“ hervorgebracht, die Platz eins der US Charts erreichte und sich über zwei Jahre in den deutschen Airplay-Charts tummelte.

Am 31.10. ercheint "Love in the future" inkl Bonustracks

John Legend - Love in the future Lupe um vergößertes Bild zu betrachtenMan muss sich diese Zahl mal kurz auf der Zunge zergehen lassen: 44 Millionen. Nämlich genauso häufig wurde John Legends Hitsingle „All Of Me“ bei Spotify und anderen Diensten gestreamt. In den USA sahnte der Song achtmal Platin ein, in Deutschland durfte der charismatische Sänger Gold für die gefühlvolle Ballade entgegennehmen. Damit nicht genug, verkaufte Legend über eine Million Exemplare seines aktuellen Albums „Love In The Future“, das am 31. Oktober in einer Special-Edition wiederveröffentlicht wird.
Pünktlich zu seiner Deutschlandtour, die ihn am 23. Oktober nach Berlin und am 31. Oktober nach Düsseldorf führen wird, wertet der R&B-Star sein ohnehin schon grandioses Werk mit fünf bisher unveröffentlichten Tracks auf. Neben „All Of Me“ und seiner inzwischen zehn Jahre alten Debütsingle „Ordinary People“ stechen vor allem zwei Coverversionen hervor, die ebenfalls im Livegewand vorliegen. John Legend erweist Bruce Springsteen mit „Dancing In The Dark“ die Ehre, Simon And Garfunkels „Bridge Over Troubled Water“ erfuhr ebenfalls eine musikalische Huldigung.
Für die kommenden, kalten Wintertage hat sich John Legend etwas Kuscheliges in Form seiner nächsten Single-Auskopplung einfallen lassen: „You & I (Nobody In The World)“ ist allen Frauen dieser Welt gewidmet, und das Musikvideo, in dem auch seine Ehegattin Chrissy Teigen einen Auftritt hat, unterstreicht in eindrucksvollen Bildern die clipgewordene Liebeserklärung an das schöne Geschlecht.
Tracklist von „Love In The Future“ – Special Edition
1. Love In The Future (Intro)
2. The Beginning…
3. Open Your Eyes
4. Made To Love
5. Who Do We Think We Are (Ft. Rick Ross)
6. All Of Me
7. Hold On Longer
8. Save The Night
9. Tomorrow
10. What If I Told You? (Interlude)
11. Dreams
12. Wanna Be Loved
13. Angel (Interlude) (Ft. Stacy Barthe)
14. You & I (Nobody In The World)
15. Asylum
16. Caught Up
Bonus Tracks:
17. Dancing In The Dark (Live)
18. Bridge Over Troubled Water (Live)
19. Ordinary People (Live)
20. All of Me (Live)
21. All of Me (Tiësto’s Birthday Treatment Remix - Radio Edit)

Videoclip zu “You & I (Nobody In The World)”:
John Legend - You & I - Video

Behind The Scenes zum Clip:
John Legend - You & I - Behind the scenes

Am 22.11. erscheint die neue John Legend-Single "All of me"

Auf das aktuelle Album des Ausnahmesängers, -songwriters, -pianisten -produzenten und neunfachen Grammy-Preisträgers mussten seine Fans etwas länger warten als üblich. Ganze fünf Jahre liegen zwischen seinem Vorgängerwerk ,Evolver‘ und seinem aktuellen Album „Love in the Future“, das seit Ende August erhältlich ist. Legend selbst erklärt die lange Wartezeit mit seiner Arbeit mit The Roots, mit denen er 2010 ein ganzes Album veröffentlichte, mit seiner Tour mit Sängerin Sadé, und nicht zuletzt mit seiner engen Zusammenarbeit mit Kanye West für das neue Album. Wenn zwei so vielbeschäftigte Musiker aufeinandertreffen, dauert die Arbeit nun einmal etwas länger.
Die Wartezeit hat sich in jedem Fall gelohnt. ,Love in the Future‘ erreichte Platz 4 der amerikanischen Billboard 200 Chart und Platz 47 der deutschen Albumcharts. Nach ,Who Do We Think We Are‘ und ,Made To Love‘ erscheint mit ,All of Me‘ nun bereits die dritte Single des Albums. Das Video zum Song enthält echtes Material von Legends Hochzeitsfeier mit Supermodel Chrissy Teigen
John Legend - All Of Me (Video)

Die neue Single "Made to love" ist erschienen

John Legend - Made to love (Single)John Legend - Made to love (Single) Am 30.08. erscheint das neue John Legend-Album "Love in the future" - vorab veröffentlichte John Legend die Single "Love to made". Das Video zu "Made to love" gibt es hier zu sehen:
John Legend - Made to love (Video)

Am 30.08. veröffentlich John Legend sein neues Album "Love in the future". Als Vorgeschmack auf das Album gibt es vorab das Video zu "Who do we think we are"....

John Legend kündigt sein neues Album "Love in the future" an und veröffentlicht vorab die Single "Who do we think we are"

John Legend - Love In The Future (Album, VÖ 30.08.2013)Lupe um vergößertes Bild zu betrachtenJohn Legend - Love In The Future (Album, VÖ 30.08.2013) Fünf Jahre ist es nun schon her, dass Grammy-Preisträger John Legend sein letztes Solo-Album veröffentlichte. „Evolver“ erschien im November 2008 und erreichte Platz vier der US Billboard Charts. 2011 folgte mit „Wake Up!“ eine Album-Kollaboration mit der HipHop-Formation The Roots, die sich ebenfalls in den Top Ten der US Charts platzieren konnte. Im Juni 2013 kehrt der Ausnahme-Sänger, -Songwriter, -Pianist und -Produzent nun mit seinem vierten Longplayer „Love In the Future“ in die internationalen Charts zurück. Neben Legend waren u.a. Kanye West und Dave Tozer als Produzenten an der Entstehung des Albums beteiligt. Bereits jetzt liegt mit „Who Do We Think We Are“ die erste Vorabsingle aus „Love In the Future“ vor – als Featured Artist ist der Rapper Rick Ross mit von der Partie.
„Ich freue mich wahnsinnig auf die Veröffentlichung des Albums“, erklärt Legend, „die Arbeit an den Songs mit einem Team von unglaublich talentierten Produzenten und Co-Songwritern hat mir vorbehaltlos Spaß gemacht. Wir sind jeden Tag mit dem Ziel ins Studio gegangen, etwas Schönes zu erschaffen und das beste Album meiner Karriere aufzunehmen.“

Im Juli kommt John Legend für zwei Konzerte nach Deutschland:
21.07. Hamburg, Große Freiheit
23.07. München, Kesselhaus

Auf www.johnlegend.com kann man sich die Vorabsingle anhören!


© 2011 Beck To Music